Pickel im Gesicht? - Grundlegende Soforthilfe!

Das ärgerliche an Pickeln ist, sie kommen meist über Nacht, verschwinden aber nicht wieder über Nacht. Die Pickel abzudecken ist nur eine Aufschiebung des eigentlichen Problems. Deshalb teile ich mit dir meine Anti-Pickel-Maßnahmen.

Um dieses Pickel-Problem allerdings zu lösen, muss man erst einmal verstehen was diese Unreinheiten entstehen lässt, um sie anschließend effektiv bekämpfen zu können.

Pickelentstehung

Wer kennt es nicht? Man wacht morgens auf, schaut in den Spiegel und denkt man sieht nicht richtig. Da hat sich der gottverdammte Pickel über Nacht einfach so unangekündigt in meinem Gesicht platziert.

 

Aber wie kommt es eigentlich dazu, wie entsteht so ein Pickel eigentlich? Um diese Frage beantworten zu können, muss man verstehen, dass sich jeden Tag auf der Haut im Gesicht Schmutz, Talg und abgestorbene Hautzellen ansammeln. Wenn dieser Schmutz und Talg in einem Bereich eingeschlossen wird, dann versucht der Körper mit Eiter und einer Entzündung zu reagieren, was den Pickel hervorruft. Die Pickel sind also nichts anderes, als die Folge einer Abwehrreaktion des Körpers.

Pickelursachen

Für die Entstehung von Pickeln kann es mehrere Gründe geben. Hier sind die wichtigsten Ursachen einmal aufgezählt:

Hormone: Die Hormone sind der Hauptverursacher von Akne und Pickeln bei Jugendlichen auch bei erwachsenen Personen. In der Zeit der Pubertät sorgt der bei beiden Geschlechtern ansteigende Testosteronspiegel auch für einen Anstieg der Warscheinlichkeit, Mitesser oder Akne zu bekommen.

Unregelmäßige Reinigung: Wenn die Poren der Haut verstopfen, dann kann der Talg und der Schmutz nicht mehr "abfließen". Es ist sehr empfehlenswert, sich mindestens einmal am Tag mit lauwarmen Wasser gründlich das Gesicht zu waschen, um verstopfte Poren zu vermeiden. Ansonsten wird durch mangelnde Hygiene die Pickelbildung sogar noch unterstützt.

Schlechte Ernährung: Unterschätze bitte niemals deine Ernährung in der Beziehung zu deiner Haut. Alle Nährstoffe und Fette, die durch die Nahrung aufgenommen werden, werden vereinfacht gesagt an alle Organe des Körpers geschickt um diese zu versorgen; somit auch an die Haut. Wer sich ausschließlich von Fast Food und Cola ernährt, darf sich nicht über eine unreine Haut wundern. Eine ausgeglichene Ernährung und viel Wasser ist für eine gesunde Haut außerordentlich wichtig.

Mangelhafte Pflegeprodukte: Billige Pflegeprodukte können ebenfalls ein Auslöser für Pickel und Mitesser sein. Wenn du eine empfindliche Haut hast, solltest du nach natürlichen, schonenden  Pflegeprodukten für die Haut Ausschau halten. Bei Fragen zu deinem Hauttypen, klick einfach "hier".

 

Soformaßnahmen für eine bessere Haut

1.) Ausgeglichene Ernährung: Achten Sie darauf, dass Sie Vitamine und Nährstoffe zu sich nehmen. Versuchen Sie, sich möglichst abwechslungsreich zu ernähren. Eine gesunde Abwechslung ist der Schlüssel für eine gesunde Haut. Mein Tipp: Halten Sie einmal eine Woche lang fest was Sie zu sich nehmen und versuchen Sie dann Ihre Ernährung zu optimieren. Lass Sie Ihre Haut durch eine gute Ernährung strahlen.

2. ) Sport: Bewegung wirkt sich nicht nur extrem gut auf Ihre Haut aus, sondern bringt Ihnen noch viele weitere Vorteile. Suchen Sie sich eine Sportart aus, die Ihnen Spaß macht! Sport bringt den Kreislauf in Schwung und sorgt dafür, dass die Haut besser mit Nährstoffen versorgt wird.

3.) Pflege und Reinigung: Sie sollten sich mindestens einmal am Tag gründlich das Gesicht mit lauwarmen Wasser waschen und tagsüber vermeiden sich ständig ins Gesicht zu fassen. Wenn Sie Pflegeprodukte nutzen sollten Sie darauf achten, dass diese möglichst natürliche Inhaltsstoffe aufweisen, damit Ihre Haut nicht weiterhin unnötig belastet wird. 

Schau dir am besten auch meine anderen Blogbeiträge zum Thema "Pickel und Akne" an!

 

Zu guter Letzt

hoffe ich, das ich dir auch dieses mal mit meinen Tipps wieder weiterhelfen konnte.

Du bist mit deinen Hautproblemen nicht alleine, denn auch mir ging es eine lange Zeit sehr schlecht. Ich litt schon als Kind stark an Pickeln und Neurodermitis, hatte mit zahlreichen Ausschlägen durch Allergien zu kämpfen und habe mir im besten Alter von 18 Jahren einen Milbenbefall namens "Krätze" zugezogen, dessen Folgen ein hässliches großflächiges Narbenbild auf meinem Körper verursacht hat.

Ich war am Boden zerstört, habe mich über Jahre nicht getraut ein Schwimmbad zu betreten und es war mir hochgradig peinlich, wenn mich jemand auf meine Narben angesprochen hat.

Doch ich habe mich wieder zurückgekämpft und mir durch viele Hautarztbesuche, Fachzeitschriften und zahlreichen Selbstexperimenten ein tiefes Wissen zu unserer Haut angeeignet.

Mit diesem angewandten Wissen habe ich es geschafft, meine Haut in kürzester Zeit in den Griff zu bekommen. Neurodermitis schlägt selbst in stärksten Phasen des Pollenfluges nicht mehr aus (Ich bin Allergiker) und die Narben an Armen und Beinen sind nahezu verschwunden.

Mir ist aufgefallen, dass ich durch einen veränderten Lebensstil gleich mehrere Probleme meiner Haut lösen konnte. Als ich beispielsweise meine Ernährung umgestellt habe, haben die Ausschläge deutlich abgenommen und das ist mir natürlich aufgefallen.

Ich habe dieses Phänomen hinterfragt und bin zu dem Entschluss gekommen, das mein Körper zu viele Weizenprodukte (übermäßiger Weizenkonsum ist ohnehin schädlich für den Körper) nicht verträgt und meine Haut stark darunter leidet. Also wurde ein Teil meiner Probleme schon mit dem Kauf von Vollkornprodukten gelöst. Ich hätte das schon viel früher ändern können, mir lagen die nötigen Informationen einfach nicht vor.

Oftmals liegt uns die Lösung direkt vor den Füßen, wir erkennen sie nur nicht.

Ich möchte, das auch du dein Hautbild deutlich verbesserst und wieder mit Selbstvertrauen in den Tag startest. Mithilfe einiger Spezialisten habe ich in meinem Ebook "Porenreine Haut" all mein Wissen auf 65 Seiten für dich zusammengefasst, in dem du alle nötigen Informationen findest um den Zustand deiner Haut zu verbessern.

Es ist dabei völlig egal wie schwerwiegend deine Probleme sind, ob du an Akne oder Neurodermitis leidest. In meinem E-book sind nützliche Tipps für jeden dabei, der etwas an seiner Situation ändern möchte. Du bekommst eine genaue Anleitung an die Hand und wichtige Hintergrundinformationen zu deiner Haut und üblichen Hautkrankheiten.

Zu allen wichtigen Themen, die nicht in dem E-book vorkommen (wie bspw. zum Thema "Sonnenbrand") habe ich extra zusätzliche Blogbeiträge für dich verfasst!

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn auch du den Weg für ein besseres Hautbild einschlägst, etwas an deiner Situation änderst und ich dich dabei unterstützen und begleiten kann.

-> Das E-book findest du "hier"

Liebe Grüße und alles gute für dich,

Dein Tobi

 

 

 

 

Weitere Blogbeiträge:

© 2020