Alle wichtigen Tipps für eine spürbar bessere Haut!

In diesem Kapitel bekommt ihr das Komplettpaket, eine Übersicht aus den wichtigsten Bereichen um das Hautbild in kurzer Zeit spürbar zu verbessern!

Wenn Ihr all diese Tipps beherzigt, dann kann euch gar nichts anderes passieren, als das eure Haut einen gesünderen Teint und eine frischere Optik verliehen bekommt!

Verändert eure Gewohnheiten und startet mit neuer Lebensfreunde und starkem Selbstbewusstsein in den Tag!

Tipp 1 - Eine ausgewogene Ernährung

Eine positive Umstellung der Ernährung wirkt sich sofort auch auf die Haut aus. Wer viele Fette zu sich nimmt , riskiert das die Haut diese Fette nach außen trägt und dies anschließend die Hautporen verstopft. So kommt es zu Pickeln und Unreinheiten auf der Haut.

Gleiches mit übermäßigem Zuckerkonsum, der ebenfalls schlecht für die Haut ist. Nehmt genug Vitamine zu euch und sorgt dafür, das ihr lieber von vielem ein bisschen esst, statt von einigen Lebensmitteln sehr viel zu euch zu nehmen.

Nur so könnt ihr den Körper mit ausreichen Nährstoffen und Vitaminen versorgen. Der Rest kommt automatisch, denn die Haut repräsentiert den Gesundheitszustand des Körpers.

Tipp 2 - Ausreichend Bewegung

Für ein gesundes Hautbild ist es sehr wichtig, sich ausreichend zu bewegen. Sport und Bewegung treiben den Blutkreislauf an, welcher die Haut mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Außerdem hat Sport ohnehin den positiven Nebeneffekt, das du dich einfach besser fühlst.

Am besten suchst du dir eine Sportart die dir Spaß macht. Wenn du nicht so sportlich bist, probier es doch einfach mal mit einem längeren Spaziergang!

Tipp 3 - Pickel im Gesicht nicht einfach selbst ausdrücken

Nicht mehr bei jedem Pickel einfach selbst Hand anlegen und ausdrücken! Meistens wird die Haut durch einen solchen Eingriff verletzt und es können außerdem Bakterien und Krankheitserreger in die Wunde gelangen.

Falls ihr trotzdem nicht die Hände davon lassen könnt, empfehle ich euch zu diesem Thema meinen Blogbeitrag zum Thema "Pickel ausdrücken! Oder lieber doch nicht?" zu lesen!

Tipp 4 - Pflegecremes am besten selbst herstellen

Nur wer seine Pflegecremes für das Gesicht selbst herstellt, weiß auch genau was drin ist. So habt ihr Spaß bei der einfachen Herstellung der Pflegecremes und das Risiko von Hautirritationen durch fremde Inhaltsstoffe wird stark eingegrenzt.

Außerdem sind natürliche Inhaltsstoffe ohnehin besser für die Haut. Ich empfehle dir, zum Thema "feuchtigkeitsspendende Pflegecremes" mal eine Honig-Joghurt Maske auszuprobieren.

Wie man die herstellen kann, findest du hier. Ich hab dem Thema "Pflegecremes selbst herstellen" extra einen eigenen Blogbeitrag gewidmet!

Tipp 5 - Morgen- und Abendroutine

Jeder hat seine Routinen. Die meisten Menschen starten ihren Tag mit der Dusche, dem Kaffee oder der Zigarette.

Routinen können in dem Sinne also positiv oder negativ sein, denn eine Routine ist nichts anderes als ein Vorgang, der sich zu gewissen Tageszeiten regelmäßig wiederholt. Eine Routine ist also grade so mächtig, weil sie sich ständig wiederholt.

Ich empfehle also eure negativen Routinen, wie die Zigarette nach dem Aufstehen, gegen positive Routinen auszutauschen. Wie eine solche pflegende Tagesroutine aussehen kann, findest du in meinen passenden Blogbeiträgen zu diesen Themen.

-> Für Tagesroutine am Morgen "hier" klicken.

-> Für Tagesroutine am Abend "hier" klicken.

Zu guter Letzt

hoffe ich, das ich dir auch dieses mal mit meinen Tipps wieder weiterhelfen konnte.

Du bist mit deinen Hautproblemen nicht alleine, denn auch mir ging es eine lange Zeit sehr schlecht. Ich litt schon als Kind stark an Neurodermitis, hatte mit zahlreichen Ausschlägen durch Allergien zu kämpfen und habe mir im besten Alter von 18 Jahren einen Milbenbefall namens "Krätze" zugezogen, dessen Folgen ein hässliches großflächiges Narbenbild auf meinem Körper verursacht hat.

Ich war am Boden zerstört, habe mich über Jahre nicht getraut ein Schwimmbad zu betreten und es war mir hochgradig peinlich, wenn mich jemand auf meine Narben angesprochen hat.

Doch ich habe mich wieder zurückgekämpft und mir durch viele Hautarztbesuche, Fachzeitschriften und zahlreichen Selbstexperimenten ein tiefes Wissen zu unserer Haut angeeignet.

Mit diesem angewandten Wissen habe ich es geschafft, meine Haut in kürzester Zeit in den Griff zu bekommen. Neurodermitis schlägt selbst in stärksten Phasen des Pollenfluges nicht mehr aus (Ich bin Allergiker) und die Narben an Armen und Beinen sind nahezu verschwunden.

Mir ist aufgefallen, dass ich durch einen veränderten Lebensstil gleich mehrere Probleme meiner Haut lösen konnte. Als ich beispielsweise meine Ernährung umgestellt habe, haben die Ausschläge deutlich abgenommen und das ist mir natürlich aufgefallen.

Ich habe dieses Phänomen hinterfragt und bin zu dem Entschluss gekommen, das mein Körper zu viele Weizenprodukte (übermäßiger Weizenkonsum ist ohnehin schädlich für den Körper) nicht verträgt und meine Haut stark darunter leidet. Also wurde ein Teil meiner Probleme schon mit dem Kauf von Vollkornprodukten gelöst. Ich hätte das schon viel früher ändern können, mir lagen die nötigen Informationen einfach nicht vor.

Oftmals liegt uns die Lösung direkt vor den Füßen, wir erkennen sie nur nicht.

Ich möchte, das auch du dein Hautbild deutlich verbesserst und wieder mit Selbstvertrauen in den Tag startest. Mithilfe einiger Spezialisten habe ich in meinem Ebook "Porenreine Haut" all mein Wissen auf 65 Seiten für dich zusammengefasst, in dem du alle nötigen Informationen findest um den Zustand deiner Haut zu verbessern.

Es ist dabei völlig egal wie schwerwiegend deine Probleme sind, ob du an Akne oder Neurodermitis leidest. In meinem E-book sind nützliche Tipps für jeden dabei, der etwas an seiner Situation ändern möchte. Du bekommst eine genaue Anleitung an die Hand und wichtige Hintergrundinformationen zu deiner Haut und üblichen Hautkrankheiten.

Zu allen wichtigen Themen, die nicht in dem E-book vorkommen (wie bspw. zum Thema "Sonnenbrand") habe ich extra zusätzliche Blogbeiträge für dich verfasst!

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn auch du den Weg für ein besseres Hautbild einschlägst, etwas an deiner Situation änderst und ich dich dabei unterstützen und begleiten kann.

-> Das E-book findest du "hier"

Liebe Grüße und alles gute für dich,

Dein Tobi

Weitere Blogbeiträge:

© 2020